Wir sind eine Lehrerfamilie (Literatur bzw. Mathematik) und wir haben in unserem Eigenheim ein ethnografisches Museum eingerichtet, das der rumänischen, sächsischen und zigeunerischen Volkstracht unserer Region, des Harbachtals, gewidmet ist. Außer den Trachtenstücken, die wir aus den Dörfern des Harbachtals gesammelt haben (die ältesten sind über 150 Jahre alt), haben wir auch selbst Volkstrachten für 85 Puppen hergestellt.

Wir haben auch andere alte Gegenstände gesammelt, so etwa Kleider – bzw. Tellerhacken, alte Keramik (hauptsächlich Teller), auf Glas gemalte Ikonen, sowie Werkzeuge zur Verarbeitung des Hanfes.

Wir besitzen auch eine umfangreiche Sammlung von Vinylplatten (etwa 4000 Stück) mit Musik aus allen Genres. Die ältesten Platten stammen aus der Zwischenkriegszeit.

Ebenfalls gesammelt haben wir etwa 20000 Bücher, einschließlich in deutscher und französischer Sprache. Die ältesten Bände (Bücher) stammen aus dem Jahr 1726.

Wir sammeln auch Folklore aus unserer Gegend. Die ältesten Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1967. Wir haben bereits zwei Bände mit von uns gesammelten Volksliedern herausgegeben.

Gegenwärtig arbeiten wir an einer Monographie des Harbachtals.

Unser Museum kann jederzeit besichtigt werden, unabhängig von der Uhrzeit.

Kontakt und Information unter Tel. : 0743059089

E-mail: dramirgan@yahoo.com

Unsere Adresse: Maria und Mircea Drăgan

Str. Aurel Vlaicu Nr. 16

555100 – Agnita

Județul Sibiu

România